müde nix hilft weiß nicht weiter

Herzlich willkommen nach dem Update! Weitere Informationen findet ihr hier -> Serverumzug und Update der Forensoftware
  • Ich bin immer müde und erschöpft und das raubt mir langsam den lebenswillen. Dachte okay geh zu arzt hilft aber nicht körperlich alles okay. okay dann ist es vielleicht nen psychisches problem hab antidepressiva bekommen half nichts. Dachte mir okay stellste die ernährung um und versuchst dich gesund zu ernähren und sport zu machne auch das brachte nichts ich weiß so langsam nicht mehr weiter es quält mich seit fast fünfzehn jahren und ich mag langsam nicht mehr.
    ich will leben ohne den mist der in mir den wunsch weckt sterben zu wollen.

  • Hallo Morla


    Meine 15 Jährige Tochter leidet seit 1.5 Jahren auch an chronischer Erschöpfung. Sie ist nicht mehr wirklich belastbar( Körpelich und Geistig) kann nur teilzeit zur Schule. Sport geht gar nicht mehr, was für sie sehr schlimm ist, weil sie Leistungssport betrieben hatte und sich ihr ganzes Leben nur um ihren Sport gedreht hat. Bei ihr wurde ein Postvirales Erschöpfungssyndrom Diagnostiziert.
    Deshalb kann ich sehr gut nachvollziehen wie es dir damit geht, (ich sehe Tag täglich wie meine Tochter damit zu kämpfen hat)vorallem weil das bei dir schon so lange so ist. Leider kann ich dir keinen wirklichen Ratschlag dazu geben, aber wie gesagt, ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir damit geht und wie belastend das für dich sein muss.
    Wurde bei dir den schon mal der Verdacht auf CFS( chronisches Erschöpfungssyndrom) geäussert oder in betracht gezogen?


    Hmmm eigentlich möcht ich dir einfach nur sagen das du damit nicht alleine bist auch wenn das für dich jetzt bestimmt nicht sehr hilfreich sein wird.
     
    Alles liebe lalukyni

  • Ich kann den Post von Morla komplett unterschreiben, mir geht es auch so. Ich habe schon keinen Bock mehr auf Hobbies, weil mir dazu einfach die Kraft fehlt. Laut den Ärzten müsste es mir auch gut gehen, aber es ist nicht so. Anti-Depressiva habe ich auch eine Menge durch, nichts hat geholfen.
    Ich werde demnächst mal meine Schilddrüse testen lassen, mehr fällt mir aber auch nicht ein...

    "Hochgerechnet auf die Weltbevölkerung gibt es 3,5 Milliarden Frauen, die mich scheisse finden"

    - Ich selbst

  • @ Atreyu: Schlafapnoe ist auch noch etwas das zu solchen Erschöpfungszuständen beitragen kann. Das wird bei meiner Tochter jetzt noch ausführlich getestet da sie beim ersten Test aufälligkeiten gezeigt hat. Vielleicht ist das ja auch etwas was man bei dir noch Testen könnte.


    Alles liebe lalukyni

  • Das stimmt. Ich habe mich mal testen lassen, aber es kam nicht viel dabei raus, weil ich mit all den Kabeln und dem Ding am Finger einfach nicht pennen konnte. Dann wollten die mich in ein spezielles Schlaflabor weiter weg schicken, aber das war mir einfach zuviel...

    "Hochgerechnet auf die Weltbevölkerung gibt es 3,5 Milliarden Frauen, die mich scheisse finden"

    - Ich selbst

  • Meine Tochter ist auch nicht grade begeistert davon, nochmal einen ausführlicheren Test machen zu lassen, genau aus dem Grund, dass sie die Verkabelung unglaublich genervt hat. Aber sie hat jetzt doch eingewilligt es nochmal zu machen. Vielleicht ist es ja bei ihr endlich die Lösung für ihr Problem.

  • ch kann den Post von Morla komplett unterschreiben, mir geht es auch so. Ich habe schon keinen Bock mehr auf Hobbies, weil mir dazu einfach die Kraft fehlt. Laut den Ärzten müsste es mir auch gut gehen, aber es ist nicht so. Anti-Depressiva habe ich auch eine Menge durch, nichts hat geholfen.
    Ich werde demnächst mal meine Schilddrüse testen lassen, mehr fällt mir aber auch nicht ein...

    okay die schilddrüse ist bei mir zumindest in ordnung die hab ich schon testen lassen. Wie gehst du den im Alltag mit der dauermüdigkeit und der Kraftlosigkeit um? mich zumindest strängt der Alltag sehr an und ich bin frustriert das vieles durch die Müdigkeit einfach nicht mehr geht wo andere noch einigermaßen fit sind will ich nur noch in mein Bett und wenn ich sehr müde bin werde ich dann leider auch gereitzt und auch ängstlich.

  • Bei mir könnte es höchstens noch das Olanzapin sein, das hat als Nebenwirkung auch Müdigkeit. Aber das kann ich nicht so einfach absetzen, weil es mir dann richtig schlecht geht. Ich werde versuchen, es seeehr langsam auszuschleichen...

    "Hochgerechnet auf die Weltbevölkerung gibt es 3,5 Milliarden Frauen, die mich scheisse finden"

    - Ich selbst

  • okay ich fühl mich langsam kommplet erschöpft und kann trotzdem nicht schlafen aber denken geht auch nicht.
    ich weis nicht wo ich hilfe finden kann alle versuche hilfe zu bekommen scheitert.
    kann nicht mehr abschalten und nicht mehr richtig denken ich fühl mich wie bei der letzten depression nur wohin wenden? mein letzter psychiater is in rente und in der kleinstadt wo ich arbeite einen zu finden ist nicht hab ich schon versucht die schließen wenn ich feierabend haben.
    meine umgebung versteht mich nicht und ich versuch wieder alles vor ihnen zu verstecken nur kostet das auch kraft.
    will nur für ein paar stunden ruhe im kopf und der gefühlswelt und mal keine anspannung haben aber is nicht und was A. mir geschriben hat geht auch nicht aus meinem koft sondern ist wie ein tinitus da und ich versteh nicht mal was der inhalt bedeuten soll irgendwas hab ich wohl falsch gemacht aber was steht da nicht.



    weis nicht wie ich mir selbst noch helfen kann?

  • Schlafapnoe ist wichtig zu testen.
    Ich war vor ein paar Jahren schon mal im Schlaflabor und hatte auch das Problem, dass ich da kaum schlafen konnte. Jetzt gehe ich diesen Herbst nochmal in ein anderes Schlaflabor und hoffe, dass es da besser läuft. Bei den Schlaflaboren gibt es Unterschiede bei der Ausstattung, bei den einen hängt man mit vielen Kabeln an der Wand fest und muss jedes Mal klingeln, wenn man nachts aufs Klo muss, bei den anderen werden die Daten per Funk übertragen, dann hat man mehr Bewegungsfreiheit und kann auch selbstständig aufstehen.


    Ansonsten könnte noch Eisenmangel oder Vitamin D-Mangel dahinter stecken.

  • Schlafapnoe kann man auch zuhause testen. Ich hab für meine Tochter so ein kleines Gerät vom Arzt bekommen. Das wird auf die Brust gemacht, dann noch ein Fingersensor und ein Sensor in die Nase und um den Bauch. So viel für sie der Stress weg im Schlaflabor zu übernachten.

  • ich weiß nicht mehr weiter, und ich weiß auch nicht was ich noch testen lassen könnte bzw. an was es noch liegen könnte.
    ich weiß auch nicht wie ich damit noch weiter umgehen soll ich fühl mich wie ein simulat da ja nichts gefunden wird und komme mir dämlich vor nur das problem bleibt ja leider bestehen. :(