svv wunsch, weiß nicht mehr was ich noch tun kann

Das Forum wird zum 25.05.2018 (eventuell vorübergehend) geschlossen. Mehr Infos findet ihr hier: DSGVO
  • ich weiß solangsam nicht mehr was ich gegen den wunsch nach svv noch machen soll

    ich versuch mich abzulenken, zu lernen, kochen, anime serien anschauen, schminken, coolpacks, wärmesalbe, entspannungsbad, teetrinken, ballspielen damit die hände beschäftigt sind aber der wunsch geht nicht weg

    es nervt so

    warum vermisse ich den geruch von brandwunden so??(

    genauso wie die scheiß gefühle, aufwachen weil tränen runter laufen nervt

    ich will dieses gefühl diesen gedanken los werden aber wie?





  • Hey.


    Mir hilft es immer wenn ich mir sage, dass das nur ein Gefühl ist. Und das nicht ich bin. Wenn du zwanghaft versuchst nicht an etwas zu denken denkst du erst Recht daran. Wenn ich sage, du sollst nicht an einen rosa Elefanten denken, stellst du dir einen rosa Elefanten vor.


    Liebe Grüße

  • Der Druck im innern staut sich an und mir gehn die Skills und die Ablenkungen aus.

    Ich weiß nicht warum svv, sich betrinken, fressanfälle und hungern sich in meinem Leben abwechseln.

    Ich weiß nicht was ich noch gegen das svv tun soll und auch nicht ob es sich überhaupt noch lohnt dagegen zu kämpfen.

    Ich weiß ich bräuchte eventuell im realen Leben hilfe aber die gibt es halt nicht und svv ist leider das evektivste gegen den mist in mir.

    Bin ratlos.:dong:

  • Ich denke zu kämpfen wird sich immer lohnen liebe Morla. Aber sollte es so sein, dass es passiert, ist es auch ok. Das ist kein Weltuntergang. Was hast du denn schon alles an Skills versucht? Bzw. Was hilft dir denn sonst so?


    GLG

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Was hast du denn schon alles an Skills versucht? Bzw. Was hilft dir denn sonst so?

    Kurzzeitig hilft es mir, wenn ich z.B versuche etwas zu lernen sprich etwas tue wo ich meine komplette Aufmerksamkeit benötige oder auch sehr scharfes Essen oder raus gehen und versuchen nicht allein zu sein, aber all das mindert es nur für eine Zeitlang danach ist die Anspannung wieder da so alls wäre gar keine Zeit vergangen und irgendwann weiß ich einfach nicht mehr was ich tun soll sobald ich zur rühe komme merke ich die Anspannung wieder. Ich weiß auch nicht woher sie kommt.

  • Das kenne ich nur all zu gut, diese Gefühl. Hast du es denn mal mit kalt duschen versucht? Klingt jetzt vielleicht abschreckend, aber mir hilft das immer mal wieder. Wenn ich dann ein wenig runtergekommen bin, helfen mir dann meist Musik, Zeichnen, Gehirnjogging oder auch Spazieren, Wäre jetzt mal so ne Idee von mir.

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Das mit dem Kalt duschen hab ich schon mal probiert nur leider werde ich dabei stink sauer was dann eher schlecht ist weil wenn ich wütende bin ist mir erst recht egal wenn ich mich selbst verletze.

    Ich hab es dann auch mal mit heiß duschen probiert und festgestellt das meine Dusche dafür nicht heiß genug wird.:(

    Das problem ist meist, das ich es zwar schaffe die Anspannung etwas ab zu senlken ich sie aber nicht ricjtig runter bekomme und daher steigt sie dann schnell auch wieder und mit der Zeit wird das richtig ansträngend.

  • Gibt es denn nicht was dich auf längere Zeit ablenkt und deine ganze Aufmerksamkeit fordert? Vielleicht wäre ja ein Puzzle etwas für dich? Gibt es eigentlich Freunde mit denen du in solch einer Situation reden könntest oder die dich auch besuchen könnnten? Also in diesem Fall könnte ich das dann nicht machen, weil ja dann jemand da ist.

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Nein leider gibt es da nimanden der einfach so mal vorbei kommen könnte wenn es mir schlecht geht.

    Bin leider ein etwas einsamer Mensch.

    Ich schaffe es nie mich lange mit etwas zu befassen das geht nur wenn ich mich sehr für das thema interessiere und das kommt nicht so oft vor.

    Im Moment fällt mir eh alles schwer durch das kaum schalfen aber ständig müde sein.Die dauermüdigkeit begleitet mich nun seit fast 20 jahren und das svv seit 12.

    Beides eigentlich viel zu lange.

  • Ja das ist wirklich schon ne lange Zeit. Und für was interessierst du dich denn so? Also welches Thema fesselt denn deine Aufmerksamkeit? Bist du eigentlich auch in Behandlung oder versuchst du es alleine zu schaffen?

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Ich hab mal eine Verhaltenstherapie angefangen aber so schnell wie ich angefangen hab habe ich es auch wieder gelassen, ich hab es einfach nicht geschaft die Termine und meine Arbeit und das Pendeln unter einen Hut zu bekommen. Hab auch jetzt Probleme, ich sollte eigentlich mal wieder zu meiner Psychiaterin aber ich hab keine ahnung wann ich das machen soll.

    Gute Themen mit welche ich mich ablenken kann sind Biologie, Pharmazie und BWL.

  • Könntest du dich denn momentan überhaupt darauf konzentrieren? Das sind ja doch breite Themen, die deinem Gehirn genügend Futter und Stoff zum Nachdenken geben könnten. Das ist natürlich blöd, dass du es zeitlich überhaupt nicht schaffst, solche Termine wahrzunehmen. Gibt es denn keine Möglichkeit, die Termine auf Abends zu legen oder einfach mal eher von der Arbeit wegzugehen?

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Gibt es denn keine Möglichkeit, die Termine auf Abends zu legen oder einfach mal eher von der Arbeit wegzugehen?

    Nein eher von der Arbeit gehn geht nicht ich habe keine Gleitzeiten und muss daher von 8 bis 17 Uhr arbeiten.
    Einen Therapeuten der nach 18 Uhr noch auf hat hab ich bisher noch nicht gefunden.

    Ich bin was das angeht sehr ratlos.

  • Das kann ich mir echt gut vorstellen. Lebst du denn in einer größeren Stadt? Da gibt es meist so Krisendienste, die immer bis 20 Uhr offen haben. Da kann man auch regelmäßige Termine bekommen, bis man eben was passendes gefunden hat.

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Da gibt es meist so Krisendienste,

    Eine gute Idee, ich werd mich mal schlau machen ob es das in meiner Nähe gibt.

    Ich hab einfach das Gefühl das ich mit Skills und Fachliteratur und versuchen mir selbst zu helfen langsam aber sicher an meine Grenzen stoße.

    Ich will den ganzen Mist einfach nur los werden schließlich gab es mal eine Zeit davor also muss es doch auch eine Zeit danach geben können.

    Wie kann SVV, depression etc. so stark zum teil des eigenen Lebens werden das man nicht mehr weiß wie es davor war und wie man es los wird.

  • Naja ich denke, weil sich einfach so Mechanismen gebildet haben, die schon automatisiert in einem ablaufen. Am Anfang schien es dem Gehirn noch ein gute Strategie zu sein und deswegen macht man es halt immer wieder, bis man es irgendwann schafft, alternative Verhaltensweisen aufzubauen. Und die Depression sagt einem noch dazu, dass eh alles keinen Sinn macht und auch irgendwie alles egal ist. LEIDER.

    Mach das mal mit dem Krisendienst. Ich nutze dieses Angebot auch schon eine ganze Weile, bis ich eben die passende Traumatherapeutin gefunden habe. Dort arbeiten dann auch immer Sozialarbeiter, Therapeuten, Psychologen und Psychiater.

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    ~Indianische Weisheit~

  • Hey,


    mir stellt sich erstmal die Frage, warum du dich selbst verletzt.

    Dafür gibt es ja verschiedenste Gründe.

    Kannst du dich selbst einfach nicht spüren? - Das ist bei mir oft so gewesen aber durch intensiven Sport (Krafttraining in Fitnesskursen) bin ich dieses Problem nun seit ca 2 Jahren los. Da lernst du auch außerdem gleich neue Leute und vlt sogar Freunde kennen.

    Bist du einfach wütend auf dich selbst? - Schreib deine Gedanken auf, überlege, was eine Bekannte tun würde.

    Tu genau das Gegenteil von dem, was du tun möchtest und gehe warm duschen oder baden und du wirst sehen. Nach einiger Zeit hilft es.


    Wenn du den Geruch von Brandwunden vermisst, könnte es vlt helfen, Milch anbrennen zu lassen (geht auch ohne Tüpfe zu zerstören) oder vlt hilft es, an Amononiak zu riechen?


    Liebe Grüße

  • Kannst du dich selbst einfach nicht spüren?

    ja zum Teil bzw. kurz vorm svv merke ich nichts mehr von meinem Körper.

    Das ist bei mir oft so gewesen aber durch intensiven Sport

    Ich mach doch schon Sport aber es hilft mir in dem Moment wo ich meine eigenen Gränzen nicht mehr spühre und meine Körper weg ist so überhaupt nichts.

    Wenn du den Geruch von Brandwunden vermisst, könnte es vlt helfen, Milch anbrennen zu lassen

    Hm kennst du den unterschied vom Geruch von angebranter Milch und von verbrannter Haut? ist nicht das selbe.

    oder vlt hilft es, an Amononiak zu riechen?

    Manchmal hilft das ja aber manchmal nehme ich den Geruch nicht mal wahr.


    Manchmal hasse ich mich auch einfach so sehr das ich mir weh tun will auch wenn ich es in dem Moment nicht richtig als schmerz wahrnehme.